• Gasthaus Spieker Hailerer Gasthaus seit 1890

    Gasthaus Spieker. Hailerer Gasthaus seit 1890

    Das Gasthaus Spieker ist seit 1890 in Familienbesitz. Damals erwarb mein Ur-Ur-Großvater Ernst Spieker das kleine Fachwerkhaus und baute es zu einer Gaststätte mit Saalbetrieb aus.




  • demo

    Wir kochen gerne für Sie. Unsere Küche ist gutbürgerlich.

    Unser Haus steht für traditionelle deutsche Küche. Wir achten auf eine hohe Qualität unserer eingesetzten Produkte. Wir kochen überwiegend saisonale Gerichte.




  • demo

    Gerne richten wir ihnen ihre Familienfeier aus.

    Sprechen sie uns an wir beraten sie gerne.





Gut bürgerlich essen
Unser Haus steht für traditionelle deutsche Küche mit saisonalen Gerichten.


Außer Montags und Samstags bieten wir einen wöchentlich wechselnden Mittagstisch an.



Unsere Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag
Dienstag:
11.30 bis 14.00 Uhr / 17.30 bis 23.00 Uhr
Mittwoch:
11.30 bis 14.00 Uhr / 17.30 bis 23.00 Uhr
Donnerstag:
11.30 bis 14.00 Uhr / 17.30 bis 23.00 Uhr
Freitag:
11.30 bis 14.00 Uhr / 17.30 bis 23.00 Uhr
Samstag:
ab 17.30 bis 23.00 Uhr
Sonntag:
11.30 Uhr bis 14.00 Uhr / 17:30 bis 21.00 Uhr

Warme Küche: bis 13.00 Uhr mittags und bis 21.00 Uhr abends

Ab 25 Personen öffnen wir gerne auch für sie Samstagvormittags!

Unsere Adresse

Spieker - Hailerer Gasthaus seit 1890
Gelnhäuserstr. 23
63571 Gelnhausen-Hailer
 06051/66193

Zitat

chef

Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz

Wilhelm Busch

Einige Impressionen unseres neu renovierten Gasthauses

Nach der Übernahme von meinen Eltern und der damit verbundenen Umbauphase führen seit Februar 2017 nun mein Mann Tim und ich Nicole Maldfeld die Gaststätte in der 5. Generation. Wichtig ist es uns gewesen den alten Charme des Hauses zu bewahren. Das neue Ambiente lädt zum Wohlfühlen ein und erzählt die Geschichte des Hauses.

Die Historie unseres Gasthauses

Im Jahre 1890 erwarb der gelernte Kellner Ernst Spieker nach Jahren der Wanderschaft das Anwesen in der Gelnhäuser Str. und gründete eine Gastwirtschaft. Er erweiterte das Haus und errichtete einen Saal und eine Kegelbahn. Nach dem ersten Weltkrieg, indem ein Sohn fiel und der älteste Sohn Fritz als Kriegsversehrter heimkehrte, musste der Saal geschlossen werden und wurde zum Wohnraum umgebaut.

1932 übernahm Fritz Spieker das Geschäft von seinen Eltern und führte es bis zum Jahr 1957. Dann übergab er es an seine Tochter Magarete und deren Ehemann Fritz Schirmer.

Das Ehepaar Schirmer eröffnete einen Pensionsbetrieb nebst Gaststätte bis 1979, der Betrieb wurde dann an Sohn Wolfgang und dessen Frau Inge Schirmer übergeben. In den 90er wurde der Pensionsbetrieb eingestellt.

Seit dem Jahr 2017 führt Nicole Maldfeld, die Tochter von Wolfgang und Inge Schirmer, mit ihrem Ehemann Tim Maldfeld die Gaststätte nach Umbau und Modernisierung nun in der 5. Generation.

Einige historische Bilder unseres Gasthauses

Diese Webseite verwendet Cookies! Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten, dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Ok